Fachgruppen

Fachgruppen - Viele Aufgaben auf viele Schultern verteilt.

In den Fachgruppen werden laufend die speziellen feuerwehrtechnischen Bereiche geschult und beeübt. Die Fachgruppenaufteilung sorgt dafür, dass unsere vielfältigen Aufgaben gerechter verteilt werden können. Unserere Feuerwehrdienstleistenden können sich darüber hinaus,  ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend, bei der Feuerwehr Wendelstein einbringen. Die Teilnahme an mehreren Fachgruppen stellt bei unseren Kameraden keine Seltenheit dar.


 

Fachgruppe Atemschutzgeräteträger

Angriffstrupp unter AtemschutzDie größte und erste Fachgruppe wurde gebildet, um speziell für die Arbeit unter Atemschutz gerüstet zu sein. Giftstoffe in der Luft, Brandrauch oder schädliche Gase stellen ernsthafte Gesundheitsgefahren dar. Insofern kann es erforderlich werden, dass die Arbeit unter Benutzung eines Atemschutzgerätes verrichtet werden muss.

Die Pressluftflaschen liefern dann die Luft zum Atmen. Arbeit und Umgang mit Atemschutzgeräten erfordern eine spezielle Aus- und Fortbildung. Auch muss der Feuerwehrdienstleistende das notwendige Vertrauen in die Technik erlernen und seine körperliche Fitness regelmäßig nachweisen.

 


 

Fachgruppe Höhensicherung

Einsatzübung HöhensicherungDie Arbeit in absturzgefährdeten Bereichen erfordert besondere Vorkehrungen, Arbeitsweisen und Sicherungsmaßnahmen. Der Umgang mit Klettergurt, Seilen und Leinen muss regelmäßig geübt und geschult werden. Im Ernstfall hängt man wortwörtlich an seinem Leben.

Man muss zwar keine Erfahrung aus dem Klettersport mitbringen, aber eine besondere Motivation und eine besonders gewissenhafte Arbeitsweise sind unabdingbar.

 


 

Fachgruppe Führungsgruppe

Einsatzübung FührungsunterstützungDie Führung der Mannschaft und das Erreichen des jeweiligen Einsatzzieles sind die Aufgaben eines Einsatzleiters. Zug- und Gruppenführer nehmen in untergeordneter Rolle die gleichen Aufgaben wahr. Nicht nur die Gefahrenlage muss im Ernstfall fachgerecht beurteilt werden. Auch die Koordination der eingesetzten Kräfte darf nicht unterschätzt werden.

Feuerwehrdienstleistende mit den entsprechenden Ausbildungen, aber auch der notwendigen Einsatzerfahrung, können derartige Führungsaufgaben wahrnehmen. Um den verantwortungsvollen Aufgaben gerecht zu werden, wird regelmäßig geübt und geschult. Übungen finden gemeinsam mit der Fachgruppe Führungsunterstützung statt.

 


 

Fachgruppe Führungsunterstützung

Einsatzübung FührungsunterstützungBei umfangreichen Einsätzen kommen viele Informationen zusammen, die gesammelt, geordnet und bewertet werden müssen. Der Einsatzleiter muss Entscheidungen treffen und benötigt hier die entsprechende Unterstützung um den Überblick zu bewahren. Ein Einsatz muss dokumentiert werden. Der Funkkontakt zur Leitstelle, aber auch zu den vor Ort tätigen Einsatzkräften muss gewährleistet sein.

Die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, der Polizei und aber auch weiteren Hilfsorganisationen muss koordiniert werden. Die Fachgruppe bildet sich in genau diesem Bereich fort und übt regelmäßig den Einsatzfall, um im Ernstfall den Überblick zu behalten.

 


 

Fachgruppe Sanitäter

Gruppenbild Sanitätsausbildung 2018Die Mitglieder der Fachgruppe Sanitäter haben einen 64-stündigen Sanitätslehrgang absolviert. Sie besitzen daher entsprechende medizinische Grundkenntnisse, sodass die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aktiv genutzt werden kann. Wiederbelebungs- und Stabilisierungsmaßnahmen am Patienten, wichtige Abklärungen zum Gesundheitszustand können fachgerecht getroffen werden.

Trifft der Rettungsdienst an der Einsatzstelle ein, kann er kompetent unterstützt werden. Insofern gewinnen Rettungsdienst und Notarzt wertvolle Zeit, um ihre Maßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus schult die Fachgruppe ihre Kameraden im Bereich der Ersten Hilfe.

 


 

Fachgruppe CSA

Einsatzübung CSAArbeiten mit Atemschutzgerät im Chemieschutzanzug (CSA) lässt keine Raumangst zu. Speziell im Umgang mit chemischen, biologischen und atomaren Gefahrstoffen geschult, ist diese Fachgruppe im Ernstfall landkreisweit tätig. In der Regel wird direkt an dem Gefahrgut gearbeitet.

Die Sicherung beschädigter Behältnisse, das Umfüllen gefährlicher Stoffe oder die Aufnahme ausgelaufener Stoffe ist im Ernstfall der Haupttätigkeitsbereich dieser Gruppe. Hier werden im Schadensfall viele Kameraden benötigt, damit die körperlich besonders belastende Arbeit auf viele Schultern verteilt werden kann.

 

 


 

Fachgruppe Maschinisten

Einsatzübung MaschinistenEin Maschinist bedient im Einsatz die Pumpen sowie Aggregate und ist im Umgang mit dem technischen Gerät besonders geschult. Die Bedienung der in den Fahrzeugen zum Teil fest verbauten Anlagen wird regelmäßig geübt. Mit der erforderlichen Fahrerlaubnis für Lastkraftwagen ist der Maschinist auch Fahrzeugführer und bringt die Mannschaft sicher und schnell an die Einsatzstelle.

Auch nach der Maschinistenausbildung ist noch lange nicht Schluss. Das Führen und das Bedienen eines Drehleiterfahrzeuges wird zum Beispiel in Form eines eigenen Lehrgangs an der Landesfeuerwehrschule in Würzburg unterrichtet.

 


 

Fachgruppe Bootsführer

Gruppenbild BootsführerNicht nur zu Land, auch auf dem Wasser ist uns die Hilfeleistung möglich. Nicht nur stehende Gewässer im Gemeindebereich, wie der Ludwigskanal, stelllen hier das Einsatzgebiet dar, sondern auch ein Teilstück des Rhein-Main-Donau-Kanals. Die Mitglieder der Fachgruppe verfügen über einen Bootsführerschein und die entsprechende Aus- und Weiterbildung.

Die Feuerwehr Wendelstein verfügt derzeit über ein motorbetriebenes Mehrzweckboot sowie ein kleines unmotorisiertes Schlauchboot. Im Das Mehrzweckboot wird im Einsatzfall auf einem Anhänger zur Einsatzstelle gebracht. Der Bootsführer macht das Boot einsatzbereit und manövriert das Boot auf dem Gewässer. Bei Personenrettungen werden zudem Wasserretter der DLRG Roth-Schwabach alarmiert.

 


 

Fachgruppe Gerätewarte

Geräteraum HLF 20Technische Geräte müssen Wartungen unterzogen werden. Wartungsintervalle sind zu überwachen. Batteriebetriebene Gerätschaften müssen regelmäßig geprüft und einsatzbereit gehalten werden. Unsere Gerätewarte verfügen zum einen über berufliches Know-How das sie einbringen können, zum anderen sind in Teilbereichen Weiterbildungen erforderlich.

Unsere Gerätewarte stellen sicher, dass die Mannschaft im Einsatzfall zuverlässig funktionierendes Werkzeug zur Verfügung hat. Kleinere Reparaturen erfolgen regelmäßig bei uns im Haus. Technisches Verständnis und eine gewissenhafte Arbeitsweise sind hier wichtig.

 


 

Fachgruppe Feldküche

Feldküchenteam im Einsatz bei der Santitätsausbildung Bei der Feldküche handelt es sich um einen Spezialanhänger. Die Feldküche kam ursprünglich bei der Bundeswehr zum Einsatz und wurde durch Feuerwehrdienstleistende in Eigenleistung überholt und wieder einsatzbereit gemacht.

Mit der Feldküche ist es möglich in kurzer Zeit eine Vielzahl von Personen mit warmen Mahlzeiten zu versorgen. Die Feldküche wurde bisher bei größeren Veranstaltungen wie der Sonnwendfeier oder Übungen eingesetzt, um die Feuerwehrdienstleistenden mit warmen Mahlzeiten zu versorgen. Die Feldküche kann ebenfalls bei besonderen Veranstaltungen verwendet werden. Die Mitarbeiter unserer Feldküche sind als eigene Fachgruppe organisiert. Die Feldküche wird durch den Feuerwehrverein betrieben und unterhalten.


 

Feuerwehr Wendelstein - Erfahren Sie mehr über uns!

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lernen Sie uns kennen.