Deutsches Jugendleistungsabzeichen abgelegt

20. Mai 2017
Veranstaltungen Jugend
Für die Jungfeuerwehrleute aus Raubersried und der Wendelsteiner Feuerwehr stand das Deutsche Jugendleistungsabzeichen an und alle Jugendlichen bestanden die Leistungsprüfung erfolgreich.

Der Spruch „Früh übt sich“ gilt auch bei der Feuerwehr und so gehören zur Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses neben Übungen und Belehrungen auch entsprechende Prüfungen. Für zwei Jungfeuerwehrleute der Raubersrieder und sieben Jugendliche der Wendelsteiner Feuerwehr stand mit dem Deutschen Jugendleistungsabzeichen jetzt eine dieser Prüfungen an und alle Jugendlichen - fünf Mädchen und vier Jungen - bestanden die Leistungsprüfung erfolgreich.                            

 

Neben dem bayerischen Jugendleistungsabzeichen und dem jährlichen Wissenstest ist das deutsche Jugendleistungsabzeichen eine der Hauptprüfungen in der Ausbildungszeit bei der Jugendfeuerwehr. Die Jugendlichen stellten sich jetzt dieser Aufgabe und hatten dabei einiges an Aufgaben unter den Augen der Prüfer an Wissen und technischer Grundausbildung, sowie Sportliches zu absolvieren. Die Prüfung teilte sich dabei in fünf Stationen auf.

Bei einer Frage-Antwort Runde in der Gruppe durften sie ihr Fachwissen vor den Prüfern unter Beweis stellen.
Dazu kam der sportliche Teil mit Staffellauf und Kugelstoßen, sowie der feuerwehrtechnische Teil mit Druckschlauchkuppeln und einem Löschaufbau mit Saugleitungskuppeln.

Die neun Jugendlichen hatten sich darauf in den drei Wochen vor der Prüfung an sechs Abenden gut vorbereitet und absolvierten alle Aufgaben problemlos.

 

Zur Leistungsabzeichen-Prüfung traten aus der Feuerwehr Raubersried Paula und Franz-Xaver Pfann an und aus der Feuerwehr Wendelstein nahmen Alexander Hungerecker, Marcel und Tamara Helgert, Philipp und Anna-Lena Feder, Tanja und Katja Heider teil.

 

Mehr Bilder hier auf unserer Jugendseite.

MeyP