Ausbildungstag der Feuerwehr Wendelstein

15. Juli 2017
Übung/Ausbildung
Technische Hilfeleistung, taktische Vorgehensweise im Brandfall und theoretische Fortbildung. So einiges stand auf dem Programm. Knapp zwei Dutzend Feuerwehrdienstleistende und Jugendfeuerwehrler trafen sich am Samstag zu einer Ausbildungsveranstaltung auf dem Feuerwehrhof.

Vormittags um 09:00 Uhr ging es los. Zunächst stand ein theoretischer Unterricht an, doch ging es schon nach einer guten Stunde auf den Feuerwehrhof. Diverse Lastkraftwagen wie auch ein Linienbus standen bereit.

In Kleingruppen wurden die verschiedenen Fahrzeuge erkundet. Wie kann eine technische Hilfeleistung erfolgen? Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei einer Unfallrettung? Welche Gefahren können von den Fahrzeugen ausgehen? So verfügen Lastkraftwagen naturgemäß über andere Karosserien und Besonderheiten als Personenkraftwagen. Auch dürfen die deutlich größeren Mengen der Betriebsmittel im Einsatzfall nicht unterschätzt werden.

Nachmittags wurde es zeitweise schweißtreibend. Der Schlauchturm war verraucht. Im zweiten Stock rief eine Person um Hilfe. Ein Löschzug machte sich auf den Weg. Vor Ort wurden Personenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Einsatztrupps bahnten sich unter Atemschutz ihren Weg in das Gebäudeinnere. Zeitgleich liefen von außen weitere Rettungsmaßnahmen an. Eine Übung. Bei einer Nachbesprechung wurde die Vorgehensweise analysiert, die angewandte Taktik besprochen.

Doch noch lange nicht genug. Gegenüber unserem Schlauchturm lagen mehrere Fahrzeuge auf der Seite. Themenwechsel. Bestandteil der letzten großen Übung. Es ging wieder über zur technischen Hilfeleistung. In Kleingruppen wurden die Fahrzeuge fixiert und gegen Umfallen und Verrutschen gesichert. Vorbereitungsmaßnahmen die im Ernstfall einer jeden Unfallrettung vorausgehen. Die Ausgangslage war für jede Gruppe gleich. Lösungsmöglichkeiten dagegen völlig verschieden. Verschiedene Techniken wurden beübt. Abschließend stellte jede Gruppe ihre Taktik vor.

Der Tag neigte sich letztlich gegen 17:00 Uhr dem Ende entgegen und wurde nach den Aufräumarbeiten mit einem gemeinsamen Grillen beschlossen.

Durch regelmäßige Übungen und Schulungen halten wir unsere Einsatzkräfte auf dem Laufenden und stellen damit die professionelle Einsatzabwicklung sicher.

 

Ihre Feuerwehr Wendelstein.

 

 

Bericht: M. Rahman