Verkehrsunfall - Auslaufende Betriebsstoffe

In einem Kreuzungsbereich kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Zunächst wurde die Feuerwehr wegen auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Auf der Anfahrt zum Feuerwehrgerätehaus, kam ein Feuerwehrdienstleistender bereits an der Unfallstelle vorbei. Eine verletzte Person saß zu diesem Zeitpunkt noch im Fahrzeug und wurde vom Feuerwehrdienstleistenden betreut. Feuerwehrsanitäter übernahmen nach Eintreffen und überbrückten wiederum die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Unfallbeteiligte wurden anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Betriebstoffe wurden durch die Feuerwehr abgebunden, abgekehrt und entsorgt. Nach Abschluss der Arbeiten wurde der Kreuzungsbereich für den Verkehr wieder vollständig frei gegeben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 30. März 2017 13:09
Einsatzdauer ca. 1 Stunde, 10 Minuten
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
Alarmierte Einheiten FF Wendelstein
Polizei
Rettungsdienst