Fahrzeugbrand auf BAB 9

Die Feuerwehren Röthenbach b.St.W. und Wendelstein wurden alarmiert, da auf der BAB 9 ein Fahrzeug brennen sollte. Vor Ort waren jedoch keine Flammen mehr ersichtlich. Es handelte sich um ein Pannenfahrzeug, das bereits auf dem Standstreifen abgestellt wurde. Der Motorraum wurde geöffnet und gekühlt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Röthenbach b.St.W. abgebunden. Durch die Feuerwehr Wendelstein erfolgte die Verkehrsabsicherung durch einen Verkehrssicherungsanhänger. Der Standstreifen wurde dabei gesperrt. Das Fahrzeug wurde letztlich durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. Weitere Maßnahmen erfolgten nicht.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 7. Juni 2017 04:38
Einsatzdauer ca. 1 Stunde
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
SW 2000
LF 8
VSA
VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Wendelstein
Feuerwehr Röthenbach b.St.W.
KBM Christian Mederer
Rettungsdienst
Polizei