Person im Wasser - Jägersee

Ein Schwimmer wurde im Jägersee vermisst. Ersthelfer zeigten bemerkenswerte Zivilcourage und machten sich umgehend auf die Suche im See. Parallel folgte die Alarmierung mehrerer Feuerwehren und von Hilfs- und Rettungsorganisationen. Nach Eintreffen wurden unverzüglich mehrere Boote zu Wasser gelassen. Die Wasserwacht war mit Rettungsschwimmern vor Ort. Die Suche wurde durch einen Rettungshubschrauber unterstützt. Die Personensuche gestaltete sich schwierig. Dennoch konnte der vermisste Schwimmer in dem trüben Seewasser gefunden und an Land gebracht werden. Nach der Reanimation wurde er in ein Krankenhaus verbracht, wo er jedoch im Laufe des Tages tragischerweise verstarb. 

Presseberichte:

http://www.nordbayern.de/region/feucht/jagersee-feucht-von-polizist-geretteter-schwimmer-stirbt-1.7928786

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/283426


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 8. August 2018 09:49
Einsatzdauer ca. 2 Stunden
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
RW 2
VLKW
Arbeitsboot
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Wendelstein
Feuerwehr Röthenbach b.St.W.
Feuerwehr Feucht
Berufsfeuerwehr Nürnberg
KBM: Christian Mederer
Wasserwacht
Luftrettung
Rettungsdienst
Polizei