Fahrzeugbrand A9

Auf dem Standstreifen war ein Fahrzeug in Vollbrand geraten. Dunkle Rauschschwaden waren bereits von weit her zu sehen. Der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg war kurzzeitig durch die Polizei gesperrt worden. Die Feuerwehr Allersberg konnte die Einsatzstelle schnell erreichen und den Fahrzeugbrand erfolgreich bekämpfen. Aus diesem Grund fuhren die Feuerwehren aus Röthenbach und Wendelstein die Einsatzstelle nicht mehr an und brachen die Einsatzfahrt ab. Die Feuerwehren rücken aufgrund der derzeitigen Baustelle aus beiden Richtungen an, kommt es in festgelegten Autobahnabschnitten zu Feuerwehreinsätzen.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 23. August 2019 12:15
Einsatzdauer ca. 30 Minuten
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
SW 2000
VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Allersberg
Feuerwehr Wendelstein
Feuerwehr Röthenbach b.St.W.
Rettungsdienst
Polizei