Personenbefreiung

Eine Person war die Treppe hinabgestürzt und dabei mit den unteren Extremitäten im Treppengeländer eingeklemmt liegen geblieben.
Der Pflegedienst fand die Person stark verletzt auf und alarmierte den Rettungsdienst.
Da die Person so stark im Geländer eingeklemmt war und ein Verdacht auf Rückenverletzungen bestand, musste um Unterstützung durch die Feuerwehr gebeten werden.
Die Feuerwehren aus Kleinschwarzenlohe und Wendelstein rückten an. Die Kleinschwarzenloher Kameraden kümmerte sich um den Wärmeerhalt der verletzten Person, während die Wendelsteiner Wehrleute mit schwerem Gerät das Treppengeländer beseitigten. Der Rettungsdienst konnte die Person stabilisieren und transportierte den Verletzten ins Krankenhaus.

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 4. November 2016 10:27
Einsatzdauer ca. 1 Stunde 30 Minuten
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
Alarmierte Einheiten FF Kleinschwarzenlohe