Gasgeruch - Fahrzeug mit undichtem Gasanschluss

Beim Betanken eines gasbetriebenen Campingfahrzeugs stellre der Fahrer eine Undichtigkeit fest. Daraufhin wurden die Feuerwehren alarmiert. Es wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt. Bei Messungen an der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden. Die undichte Zufuhrleitung wurde abgeschiebert.

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 2. April 2016 15:15
Einsatzdauer ca. 1 Stunde
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
RW 2
Alarmierte Einheiten Rettungsdienst (RTW)
Polizei (Streifenwagen)
FF Wendelstein (MZF, LF 16/12, RW 2)
FF Großschwarzenlohe
Führungskräfte LK Roth (KBM - Christian Mederer)