VorherigerMZF

LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)

Florian Wendelstein 40/1
  • Fahrgestell: MAN 12.232
  • Aufbau: GFT 
  • Baujahr: 1994
  • Nutzen: Das Löschgruppenfahrzeug ist konzipiert für den Erst- und Schnellangriff bei der Brandbekämpfung sowie zur Technischen-Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen.
  • Ausrüstung: Eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Pumpe, Löschwasserbehälter mit 1200 l Fassungsvermögen, Schnellangriffseinrichtung mit 30 m Druckschlauch, 120 l Löschschaummittel, Armaturen sowie ausreichend Schläuche, eine fahrbare Schlauchhaspel, eine 4teilige Steckleiter, eine 3teilige Schiebeleiter, einen Sprungretter und eine Schaufeltrage. Geräte für technische Hilfeleistung wie Rettungsspreizer, -schere, hydraulische Zylinder, Hebekissen, Kettensäge und Beleuchtungsgerät. Für den Personenschutz gleiche Ausstattung wie TLF, jedoch keine CS-Anzüge aber dafür eine Wärmebildkamera.