HLF 20/16 (Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug)

Florian Wendelstein 40/2
  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290
  • Aufbau: Ziegler
  • Baujahr: 2011
  • Nutzen: Das Hilfeleistungslöschfahrzeug ist für alle Arten von Rettungseinsätzen sowie als Löschfahrzeug für die Brandbekämpfung ausgerüstet.
  • Ausrüstung: Fernmeldetechnische Ausrüstung, Feuerlöscher, Krankenhausdecken, Betreuungskoffer, Atemschutzgeräte, eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Pumpe, Löschwasserbehälter mit 2400 l Fassungsvermögen, Schnellangriffseinrichtung mit 50 m Druckschlauch, 120 l Löschschaummittel, Wasserwerfer, Armaturen sowie ausreichend Schläuche, eine fahrbare Schlauchhaspel, eine fahrbare Verkehrsabsicherungsbox, eine 4teilige Steckleiter, eine 3teilige Schiebleiter und eine Spineboard. Geräte für technische Hilfeleistung wie Rettungsspreizer, -schere, hydraulische Zylinder, Hebekissen, Kettensäge, Rettungssäge, Trennschleifer, Lichtmast und Umfeldbeleuchtung uvm.