Anschaffung eines Jugendzelts

29. Juli 2019
Die Freiwillige Feuerwehr Wendelstein freut sich über 1.000 Euro-Spende. Die Sparda-Bank Nürnberg startet zweimal im Jahr einen Aufruf an all ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Mitmach-Aktion „Gemeinsam Gutes tun“. Hier können soziale Projekte vorgeschlagen werden, die aus Sicht der MitarbeiterInnen finanziell unterstützt werden sollten. Wichtig dabei ist, dass der Grundgedanke der Projekte zum Beispiel die Bildung von Kindern und Jugendlichen oder die Chancengleichheit zum Bildungszutritt grundsätzlich in den Vordergrund stellt.

Die Sparda-Bank-Mitarbeiterin Manuela Glania reichte das Projekt „Anschaffung eines neuen Jugendzelts“ für die Jugendfeuerwehr Wendelstein ein – und hatte Erfolg: Ihr Vorschlag wurde ausgelost! „Ich freue mich sehr, heute den Scheck der Sparda-Bank in Höhe von 1.000 € an die Jugendfeuerwehr überreichen zu dürfen! Es ist mir persönlich ein Anliegen, dass das Engagement der jungen Menschen hier durch eine angemessene Ausrüstung gefördert wird.“, erläutert die Bankangestellte. Damit sind die weiteren Einsätze der Jugendfeuerwehr gesichert.

 

Kommandant Christian Mederer stellte die vielfältigen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr vor und verlieh seiner Freude Ausdruck, dass sich das Zelt bereits im Juli beim recht verregneten Kreisjugendfeuerwehrtag in Hilpoltstein bestens bewährte.

 

Mit hohem Engagement arbeiten die Betreuer der Jugendfeuerwehr daran, derzeit 15 Jugendliche an den verantwortungsvollen, ehrenamtlichen Dienst am Nächsten heranzuführen und ihnen neben dem erforderlichen Fachwissen in den Bereichen Brandschutz und Technische Hilfeleistung wichtige Grundwerte wie Kameradschaft, Teamfähigkeit sowie insbesondere soziale Kompetenz zu vermitteln.

 

Die Jugendfeuerwehr trifft sich (außer in den Ferien) regelmäßig am Dienstag um 18.30 Uhr im Feuerwehrhof, Richtweg 58, 90530 Wendelstein. Interessenten sind immer gerne gesehen. Traut euch und kommt vorbei!

 

Bericht: 

Thomas Reger

Feuerwehr Wendelstein