Weltwassertag

22. März 2021
Öffentlichkeitsarbeit
Der Weltwassertag am 22. März, zu dem die Vereinten Nationen seit 1993 aufrufen, erinnert alljährlich an die Besonderheiten der essenziellsten Ressource allen Lebens. Der Weltwassertag 2021 steht unter dem Motto "Wert des Wassers". Es soll dazu aufgerufen werden, sich Gedanken über die lebenswichtige Bedeutung von Wasser und seinen Wert zu machen. Auch bei der Feuerwehr sind wir uns dessen stets bewusst. Wir achten wir auf den sparsamen Einsatz von Löschwasser und gehen verantwortungsbewusst der lebenswichtigen Ressource um. Wir greifen für unser Löschwasser auf die Trinkwasserleitungen sowie auf das Wasser aus Gewässern wie Bächen, Flüssen oder Seen zurück. Trinkwasserschutz betrifft auch uns, wenn wir unsere Schlauchleitung an den Hydranten hängen.

Was ist ein Systemtrenner?

Wenn wir unsere Rohrleitungen an den Hydranten anschließen, greifen wir damit auf das örtliche Trinkwassernetz zu. Läuft unser Einsatz reibungslos über die Bühne, dann haben wir unseren Druck in unseren Löschwasserleitungen konstant im Griff. 

Doch durch menschliche oder technische Fehler kann eine Druckschwankung entstehen, die früher zur Folge hatte, dass das Löschwasser aus den Feuerwehrleitungen zurück in den Hydranten gedrückt wurde. Für die Wasserversorger ein "Graus", denn aufwändige Spülmaßnahmen konnten unter Umständen die Folge sein. Schon immer musste die Reinheit des Trinkwassers sichergestellt werden. 

Um hier die Sicherheit zu erhöhen, setzen die Feuerwehren inzwischen Systemtrenner ein. Sie werden zwischen Hydrant und Feuerwehrschlauch geschraubt. Sie lassen das Löschwasser, auch unter Druckschwankungen, nicht mehr zurück in das Trinkwasser-Leitungsnetz. Bei einem Rückstoß wird das Wasser durch den Systemtrenner abgeleitet und auf die Straße gedrückt.

Die Benutzung der Systemtrenner ist für die Feuerwehren inzwischen fest vorgeschrieben. Sie gehören bei aktuellen Fahrzeugmodellen zur Normbeladung. Ältere Fahrzeuge wurden nachgerüstet.

Das Bild zeigt einen unserer Systemtrenner, die wir inzwischen auf allen Löschfahrzeugen mitführen.